Kirchenmusiker Michael Breunig - HGV Bürgstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Kirchenmusiker Michael Breunig

Museum Bürgstadt > Themen > Breunig-Zimmer
Dieses besondere Zimmer ist dem aus Bürgstadt stammenden Komponisten  Johann Michael Breunig gewidmet ist. Er wurde am 30. März 1699 in Bürgstadt als Sohn des Schulrektors Anselm Cölestin Breunig geboren. 1723 erhielt er die Priesterweihe und bereits 1726 war er Domkapellmeister in Mainz. Nach Aufenthalten in Rom, Prag und Dresden starb er am 27. Oktober 1755 in Dresden. Von ihm sind zahlreiche Werke erhalten.  Die gezeigten Notenbücher mit Chorälen aus der Zeit Johann Michael Breunigs sind interessante Zeugnisse aus dieser Epoche.
Letzte Änderung: 30.05.2019
Counter
Zurück zum Seiteninhalt