Erinnerungsstücke - HGV Bürgstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Erinnerungsstücke

Museum Bürgstadt > Themen > Heimatvertriebene
Neben den Trachten sind viele Erinnerungsstücke ausgestellt, die die Vertriebenen in der Kürze der Zeit mitnehmen konnten, da es nicht möglich war, größere oder schwerere Gegenstände als persönliche Erinnerung mitzunehmen. Gestickte Bänder, religiöse Utensilien, Porzellan und Trachtenschmuck können in der Vitrine bewundert werden. Karl Bartl hat sein Eigenheim aus Weipert im Kreis Pressnitz nachgebaut und damit die Ausstellung bereichert.
Letzte Änderung: 30.05.2019
Counter
Zurück zum Seiteninhalt