Auswirkungen auf Bürgstadt - HGV Bürgstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Auswirkungen auf Bürgstadt

Museum Bürgstadt > Themen > Sandsteinabteilung
Auch die Bevölkerungsstruktur der Gemeinde Bürgstadt änderte sich durch die Herausbildung einer durchaus selbstbewussten Arbeiterschicht. Auf der einen Seite standen jetzt die Bauern und Handwerker, die traditionell konservativ und kirchlich eingestellt waren, während die Steinbrucharbeiter, die zum Teil radikal sozialistisch geprägt waren, sich deutlich davon abgrenzten. Diese scharfen sozialen Gegensätze zeigten ihre Auswirkungen auch im Vereinsleben der Gemeinde. So wurde  in Bürgstadt beispielsweise 1888 der Arbeiter-unterstützungs- und Sterbekasse-Verein gegründet, der das Ziel verfolgte, alten, arbeitsunfähigen Mitgliedern ihre Lage zu erleichtern. Auch die Gründung eines Arbeitergesangvereins, der vor allem sozialistisches Liedgut pflegte, hatte 1922 ihre Motivation in der Abgrenzung gegenüber den bürgerlich konservativen Bevölkerungsteilen.
Letzte Änderung: 30.05.2019
Counter
Zurück zum Seiteninhalt