Römerabteilung - HGV Bürgstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Römerabteilung

Museum Bürgstadt > Themen

Am 1. August 2002 wurde diese Abteilung im Museum neu integriert. Grundlage für diese Ausstellung waren die Ausgrabungen am Kastell "Miltenberg Ost" im Jahre 1998. Die Lage des Kastells ist bereits seit 1912 bekannt. Das Kastell lag sowohl auf Miltenberger, wie auch auf Bürgstadter Grund und wurde um das Jahr 160 n. Chr. errichtet. Das Kastell dürfte bis 260 n. Chr. bestanden haben. Durch den regelmäßigen Sold stellten die Soldaten einen erheblichen Wirtschaftsfaktor für die hiesige Gegend da. Handwerker, Kaufleute und Dienstleistungsbetriebe siedelten sich deshalb in der Nähe des Kastells an.Viele Funde aus dem Kastell (Schüssel und Keramik mit Bildern und Inschriften, Spielsteine, Schreibgeräte und -tafeln, Schmuck und viele Gegenstände des damaligen Alltags) können in der "Römischen Abteilung" besichtigt werden.Zentraler Mittelpunkt ist eine nachgebaute Herdstelle, deren Boden teilweise mit Originalsteinen versehen ist. Das Hintergrundbild vermittelt einen Eindruck über die Lebensweise der damaligen Bewohner des Kastells. Eine übersichtliche Luftaufnahme zeigt dem Besucher die zahlreichen Fundorte römischer Kultur in unserer engeren Heimat.

Letzte Änderung: 02.11.2017
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü