Brunnen Mittelmühle - HGV Bürgstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Brunnen Mittelmühle

Geschichtliches > Bildstöcke und Denkmäler > Statuen

Am 26. Mai 2000 wurde bei der Einweihung des neuen Bürgerzentrums auch der Brunnen vor dem Bürgerzentrum eingeweiht. Mit der Darstellung eines jungen Burschen, der sich an einem Ast festhält, wollte der Künstler Theophil Steinbrenner aus Schwarzach am Main an die Hochwasserkatastrophe vom 29.9.1732 erinnern. Bei dem Brunnenbauwerk handelt es sich um ein vier mal vier Meter großes Becken aus Sandstein. Darin wird der Mühlbach symbolisch dargestellt. Aus diesem Becken ragt ein Mühlenstein hervor, auf dem ein Ast und der Müllerbursche in Bronze dargestellt sind. Der Blick des jungen Mannes richtet sich ängstlich nach unten ins Wasser, aus dem er sich soeben retten konnte.

Letzte Änderung: 02.11.2017
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü