Bildstock im Sand - HGV Bürgstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bildstock im Sand

Geschichtliches > Bildstöcke und Denkmäler > Bildstöcke

Der Bildstock stand früher an der Weggabelung Sandweg und Bildhäusleinsweg. Als die ersten Häuser im Sand gebaut wurden, wurde der Bildstock in das Anwesen  "Am Bildstock 1" versetzt.

Im Mittelteil der Vorderseite der Säule sind übereinander, gleichmäßig verteilt, sechs nach unten stehende Tulpenblüten und oben eine Rosette in Flachrelief dargestellt.
Der Aufsatz zeigt auf der Vorderseite in einer aufgerichteten Ovale in Flachrelief die Muttergottes mit der Leiche Jesu auf dem Schoß.
Unter dem ovalen Bild ein Sockel mit der Inschrift:
1736 . Darunter ein Wappen mit der Inschrift: KS und sei Frau Am ……

Der Bildstock wurde 1736 aus Buntsandstein  errichtet. Früher wurde am 2. Bitttag zu diesem Bildstock gewallt.

Letzte Änderung: 06.09.2017
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü